Son Dakika
TÜM HABERLER

Nach mehreren Einbrüchen im Norden - Tatverdächtiger in der Schweiz festgenommen

DEUTSCH 14.04.2022, 19:42
Nach mehreren Einbrüchen im Norden - Tatverdächtiger in der Schweiz festgenommen

Tatzeitraum: 21.02.2022 bis 09.03.2022; Tatorte: Hamburg-Sasel, -Bergstedt, -Wellingsbüttel, -Poppenbüttel und -Heimfeld sowie Schleswig-Holstein

Mitte März wurde in der Schweiz ein mutmaßlicher reisender Serieneinbrecher festgenommen. Hamburger Ermittler rechnen dem Tatverdächtigen bislang knapp zehn Taten in Hamburg und Schleswig-Holstein zu. Es werden weitere Betroffene gesucht.

Der 25-jährige Chilene war bei seiner Einreise am Busbahnhof Zürich gemeinsam mit den anderen Insassen des in Hamburg gestarteten Fernbusses überprüft worden. Er hatte nicht nur knapp 7.000 Euro Bargeld bei sich, sondern in seinem Gepäck waren auch auffällig viel Schmuck, aber auch Münzsammlungen, Silberbesteck und Elektronikartikel gefunden worden. Der 25-Jährige wurde daraufhin wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls und eines Verstoßes gegen das dortige Ausländer- und Integrationsgesetz (AIG) verhaftet.

Die zuständige schweizerische Kantonspolizei stellte den Hamburger Ermittlern zeitnah Lichtbilder des mutmaßlichen Diebesguts zur Verfügung. Tatsächlich gelang anhand eines gravierten Füllers schnell eine erste eindeutige Zuordnung zu einem Einbruch in Wellingsbüttel. Im weiteren Verlauf der durch das Wandsbeker Einbruchsdezernat (LKA 152) geführten Ermittlungen erfolgte eine Zuordnung mehrerer Gegenstände zu vier weiteren Hamburger Tatorten in Sasel, Bergstedt, Poppenbüttel und Heimfeld.

Auf der Suche nach Einbruchstatorten wurden die Bilder des mutmaßlichen Stehlguts auch an die Dienststellen der angrenzenden Bundesländer weitergegeben. Die Polizei geht aufgrund konkreter Anhaltspunkte inzwischen bereits davon aus, dass der Tatverdächtige neben den fünf Einbrüchen in Hamburg auch für vier Taten in Schleswig-Holstein verantwortlich sein könnte.

Auf Grundlage der bisherigen Ermittlungsergebnisse hat die Staatsanwaltschaft beim zuständigen Hamburger Gericht einen Auslieferungshaftbefehl erwirkt. Wann die Auslieferung des Tatverdächtigen erfolgt, ist allerdings noch nicht bekannt.

Die Ermittlungen, insbesondere die weitere Zuordnung der sichergestellten Gegenstände, dauern an.

Suche nach weiteren Betroffenen:

Ein Großteil des mutmaßlichen Stehlguts konnte bislang noch nicht zugeordnet werden. Auf der Homepage der Polizei Hamburg findet sich unter

https://www.polizei.hamburg/fahndungen-mithilfe-np/16082830/mithilfe-diebesgut-wiedererkennen-hamburg/

eine Übersicht über die bei dem Tatverdächtigen sichergestellten Gegenstände. Wer sein Eigentum wiedererkennt, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden. Eine Kontaktaufnahme geht auch per E-Mail unter: lkahh152@polizei.hamburg.de.

Bilder mutmaßlichen Diebesguts stellt die Polizei Hamburg regelmäßig in der Diebesgutdatenbank ein. Diese findet sich unter: https://www.polizei.hamburg/diebesgut/

Hinweis zum Beratungsangebot der Polizei Hamburg: Einbrüche in Wohnungen, Häuser oder Firmen sind für die Betroffenen ein oftmals sehr belastendes Erlebnis. Neben den materiellen Verlusten und den Sachschäden macht den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre und das verloren gegangene Sicherheitsgefühl erhebliche Probleme. Werden Sie aktiv, beugen Sie vor! So können Sie sich und Ihr Eigentum besser schützen!

Die Polizei Hamburg bietet bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in der Innenstadt eine umfassende, neutrale, kompetente und vor allem kostenfreie Beratung zum Thema Einbruchschutz an.

Weitere Informationen hierzu finden sich unter: https://www.polizei.hamburg/kriminalpolizeiliche-beratung/

Yorumlar (0)
21
az bulutlu
Günün Anketi Tümü
Aşı sizce zorunlu olmalı mı olmamalı mı?
Namaz Vakti 16 Mayıs 2022
İmsak 03:47
Güneş 05:23
Öğle 12:40
İkindi 16:29
Akşam 19:47
Yatsı 21:16
Puan Durumu
Takımlar O P
1. Trabzonspor 37 81
2. Fenerbahçe 37 70
3. Konyaspor 37 67
4. Başakşehir 37 62
5. Alanyaspor 37 61
6. Beşiktaş 37 58
7. Antalyaspor 37 58
8. Karagümrük 37 57
9. Adana Demirspor 36 52
10. Kasımpaşa 37 50
11. Hatayspor 37 50
12. Sivasspor 36 48
13. Galatasaray 36 48
14. Kayserispor 37 47
15. Giresunspor 37 45
16. Gaziantep FK 37 43
17. Rizespor 36 36
18. Altay 37 34
19. Göztepe 37 28
20. Ö.K Yeni Malatya 37 20
Takımlar O P
1. Ankaragücü 35 67
2. Ümraniye 35 67
3. Bandırmaspor 35 61
4. İstanbulspor 35 59
5. Erzurumspor 35 58
6. Eyüpspor 35 54
7. Manisa Futbol Kulübü 36 49
8. Tuzlaspor 35 49
9. Samsunspor 35 48
10. Gençlerbirliği 35 48
11. Keçiörengücü 35 48
12. Boluspor 35 47
13. Denizlispor 35 46
14. Altınordu 35 45
15. Adanaspor 35 45
16. Bursaspor 35 41
17. Kocaelispor 35 41
18. Menemen Belediyespor 35 38
19. Balıkesirspor 35 12
Takımlar O P
1. M.City 37 90
2. Liverpool 36 86
3. Chelsea 36 70
4. Tottenham 37 68
5. Arsenal 36 66
6. M. United 37 58
7. West Ham United 37 56
8. Wolverhampton Wanderers 37 51
9. Leicester City 36 48
10. Brighton 37 48
11. Brentford 37 46
12. Crystal Palace 36 45
13. Aston Villa 36 44
14. Newcastle 36 43
15. Southampton 36 40
16. Everton 36 36
17. Leeds United 37 35
18. Burnley 36 34
19. Watford 37 23
20. Norwich City 37 22
Takımlar O P
1. Real Madrid 37 85
2. Barcelona 37 73
3. Atletico Madrid 37 68
4. Sevilla 37 67
5. Real Betis 37 64
6. Real Sociedad 37 62
7. Villarreal 37 56
8. Athletic Bilbao 37 55
9. Osasuna 37 47
10. Celta Vigo 37 46
11. Valencia 37 45
12. Rayo Vallecano 37 42
13. Espanyol 37 41
14. Getafe 37 39
15. Elche 37 39
16. Granada 37 37
17. Mallorca 37 36
18. Cadiz 37 36
19. Levante 37 32
20. Deportivo Alaves 37 31
Günün Karikatürü Tümü