Son Dakika
TÜM HABERLER

Gasnetz Hamburg erwirtschaftet über 17 Millionen Euro Gewinn

HAMBURG 12.09.2021, 20:54
Gasnetz Hamburg erwirtschaftet über 17 Millionen Euro Gewinn

Hamburgs städtischer Gasnetzbetreiber Gasnetz Hamburg konnte trotz der Corona-Krise seinen erfolgreichen Kurs im Jahr 2020 fortsetzen. Wie das Unternehmen mitteilte, betrug der Gewinn 17,2 Millionen Euro. Die Summe werde an die Stadt Hamburg abgeführt, die 2018 das Erdgasnetz der Elbmetropole wieder in städtische Hand brachte. 2019 hatte Gasnetz Hamburg erstmals ein Geschäftsjahr mit einem Plus abgeschlossen.

Gasnetz Hamburg strebt Klimaneutralität bis 2030 an

So umfassten die Gesamtinvestitionen bei Gasnetz Hamburg im vergangen Jahr insgesamt 37,8 Millionen. Dabei investierte das Unternehmen vor allem in den Gasnetzbetrieb, weitere Investitionen flossen in moderne Arbeitsplätze. „Wir sind stolz, erneut einen erheblichen Beitrag für die Wirtschaftskraft Hamburgs und der Metropolregion geleistet zu haben“, sagte der kaufmännische Geschäftsführer Christian Heine. Im vergangenen Jahr habe das Unternehmen erhebliche Maßnahmen zum Corona-Schutz treffen müssen, um seinen Versorgungsauftrag zuverlässig erfüllen zu können. Dennoch sei die transportierte Erdgasmenge im Netz nur um etwa ein Prozent gesunken. Zudem könne man eine hohe Ausbildungsquote (10,9 Prozent) und einen Anstieg der Mitarbeiter*innen auf 532 (2019: 479) verzeichnen. 

So will Gasnetz Hamburg auf grünen Wasserstoff setzen

Bis 2030 will Gasnetz Hamburg nach eigenen Angaben zum klimaneutralen Unternehmen werden. Bislang habe der Betrieb durch Investitionen in Gebäude und Technik seine CO2-Emissionen um rund ein Drittel gegenüber 2012 reduziert. Dabei trage auch die Gasversorgung selbst zum Klimaschutz bei, so stieg 2020 der Bio-Methan-Anteil im Netz. Eine wichtiges Instrument bei der Reduktion der CO2-Emission werde laut Gasnetz Hamburg das geplante Hamburger Wasserstoff-Industrie-Netz (HH-WIN) sein. So könnte grüner Wasserstoff als Erdgas-Ersatz insbesondere in der Industrie zum Einsatz kommen. Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan erklärte, die „Transformation des Energiesystems in Hamburg“ habe begonnen. „Das Gasnetz spielt dabei mit dem geplanten Wasserstoff-Industrie-Netz im Hamburger Hafen eine wichtige Rolle, das perspektivisch grünen Wasserstoff für die Dekarbonisierung wichtiger Hafenindustrie bereitstellen wird." Durch das vorgesehene Wasserstoff-Industrienetz mit 60 Kilometern Länge wäre bis 2030 eine Senkung von Hamburgs CO2-Emissionen um jährlich weit über eine Million Tonnen möglich, so Kerstan.

Bild: Gasnetz Hamburg | v. l. n. r. GF Christian Heine, Umweltsenator Jens Kerstan und GF Michael Dammann

Yorumlar (0)
20
parçalı az bulutlu
Günün Anketi Tümü
Normalleşme sürecinin başlaması için sizce erken mi?
Namaz Vakti 24 Eylül 2021
İmsak 05:01
Güneş 06:21
Öğle 12:36
İkindi 16:01
Akşam 18:41
Yatsı 19:55
Puan Durumu
Takımlar O P
1. Beşiktaş 6 14
2. Trabzonspor 6 14
3. Hatayspor 6 13
4. Fenerbahçe 6 13
5. Altay 6 12
6. Konyaspor 6 12
7. Alanyaspor 6 12
8. Karagümrük 6 11
9. Kayserispor 6 10
10. Gaziantep FK 6 8
11. Galatasaray 6 8
12. Sivasspor 6 6
13. Adana Demirspor 6 6
14. Malatyaspor 6 6
15. Göztepe 6 5
16. Kasımpaşa 6 5
17. Antalyaspor 6 5
18. Başakşehir 6 3
19. Giresunspor 6 1
20. Rizespor 6 1
Takımlar O P
1. Ümraniye 6 16
2. Ankaragücü 6 12
3. Eyüpspor 6 12
4. Erzurumspor 6 12
5. Tuzlaspor 5 11
6. Bandırmaspor 6 9
7. Manisa FK 6 9
8. Boluspor 5 7
9. Samsunspor 5 7
10. Kocaelispor 5 7
11. Altınordu 6 7
12. Menemenspor 6 7
13. Adanaspor 6 6
14. Balıkesirspor 5 6
15. Denizlispor 6 6
16. Bursaspor 6 5
17. Gençlerbirliği 6 5
18. İstanbulspor 5 4
19. Ankara Keçiörengücü 6 4
Takımlar O P
1. Chelsea 5 13
2. Liverpool 5 13
3. M. United 5 13
4. Brighton 5 12
5. Man City 5 10
6. Everton 5 10
7. Tottenham 5 9
8. West Ham 5 8
9. Brentford 5 8
10. Aston Villa 5 7
11. Watford 5 6
12. Leicester City 5 6
13. Arsenal 5 6
14. Crystal Palace 5 5
15. Southampton 5 4
16. Wolverhampton 5 3
17. Leeds United 5 3
18. Newcastle 5 2
19. Burnley 5 1
20. Norwich City 5 0
Takımlar O P
1. Real Madrid 6 16
2. Atletico Madrid 6 14
3. Real Sociedad 6 13
4. Sevilla 5 11
5. Valencia 6 10
6. Rayo Vallecano 6 10
7. Barcelona 5 9
8. Real Betis 6 9
9. Athletic Bilbao 6 9
10. Osasuna 6 8
11. Mallorca 6 8
12. Villarreal 5 7
13. Espanyol 6 6
14. Cádiz 6 6
15. Elche 6 6
16. Levante 6 4
17. Celta de Vigo 6 4
18. Granada 6 3
19. Getafe 6 0
20. Deportivo Alaves 5 0