„Wissenschaftsminister/-in des Jahres“: 2. Platz für Fegebank

Rund 3.600 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutschen Hochschulverbandes haben abgestimmt. Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank hat bei der Wahl „Wissenschaftsministerin bzw. -minister des Jahres“ des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) den zweiten Platz belegt. Dies wurde gestern Abend auf der "Gala der Deutschen Wissenschaft" des DHV und der Deutschen Universitätsstiftung bekanntgegeben, die pandemiebedingt digital stattgefunden hat. Damit verteidigte Fegebank einen Platz auf dem Treppchen, nachdem sie vergangenes Jahr zur Wissenschaftsministerin des Jahres gewählt worden war. Ihr folgt nun Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, auf dem ersten Platz nach. Drittplatzierte ist Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg. ​​​​​​​

HAMBURG 01.06.2021, 20:04 01.06.2021, 20:16
„Wissenschaftsminister/-in des Jahres“: 2. Platz für Fegebank

Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank: „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung des Deutschen Hochschulverbandes. Gerade mit Blick auf die zahlreichen Herausforderungen, die unser Wissenschaftsstandort durch die Corona-Pandemie zu meistern hatte, ist dies eine tolle Bestätigung der engen und vertrauensvollen Arbeit mit den Hochschulen. Insbesondere ihrem großen Einsatz ist es zu verdanken, dass wir mittlerweile über mehrere Semester einen weitgehend digitalen Studienbetrieb etablieren konnten. Mit den Zukunftsverträgen haben wir darüber hinaus die Finanzierung und Weiterentwicklung der Hamburger Hochschulen langfristig sichergestellt. Auf dieser stabilen und zuverlässigen Grundlage wollen wir die Innovationskraft der Hamburger Wissenschaft weiter ausbauen und wichtige Zukunftsthemen von Digitalisierung über Infektionsforschung bis Klimaschutz noch stärker voranbringen.“

Zum elften Mal wurde der/die „Wissenschaftsminister/-in des Jahres“ in einer Online-Umfrage unter den 33.000 Mitgliedern des DHV ermittelt. An der Abstimmung Ende 2020 nahmen 3.575 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler teil. Für das DHV-Ministerranking wurden sie gefragt, inwieweit sie die Bundesministerin bzw. ihre Landesministerinnen und -minister als geeignet für ihr Amt ansehen. Dabei konnten sie ihre an Schulnoten orientierte Bewertung auf sechs Stufen von "ideale Besetzung" (Note 1) bis "denkbar schlechteste Besetzung" (Note 6) angeben. Fegebank erhielt die Note 2,72. Die durchschnittliche Bewertung entspricht einem "Befriedigend minus" (3,24). Gewählt werden konnten nur Ministerinnen und Minister, die zu Beginn der Abstimmung mindestens 100 Tage im Amt waren. Andernfalls stand der Amtsvorgänger bzw. die Amtsvorgängerin zur Abstimmung. Das Ranking wurde vom Zentrum für Evaluation und Methoden der Universität Bonn wissenschaftlich begleitet. Das detaillierte Ergebnis ist in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift "Forschung & Lehre" zu finden und kann unter    

https://www.hochschulverband.de/fileadmin/redaktion/download/pdf/presse/ranking-dhv_2021.pdf abgerufen werden.

Yorumlar (0)
31
parçalı az bulutlu
Günün Anketi Tümü
Normalleşme sürecinin başlaması için sizce erken mi?
Namaz Vakti 23 Haziran 2021
İmsak 03:27
Güneş 05:13
Öğle 12:46
İkindi 16:37
Akşam 20:09
Yatsı 21:47
Puan Durumu
Takımlar O P
1. Beşiktaş 40 84
2. Galatasaray 40 84
3. Fenerbahçe 40 82
4. Trabzonspor 40 71
5. Sivasspor 40 65
6. Hatayspor 40 61
7. Alanyaspor 40 60
8. Karagümrük 40 60
9. Gaziantep FK 40 58
10. Göztepe 40 51
11. Konyaspor 40 50
12. Başakşehir 40 48
13. Rizespor 40 48
14. Kasımpaşa 40 46
15. Malatyaspor 40 45
16. Antalyaspor 40 44
17. Kayserispor 40 41
18. Erzurumspor 40 40
19. Ankaragücü 40 38
20. Gençlerbirliği 40 38
21. Denizlispor 40 28
Takımlar O P
1. Adana Demirspor 34 70
2. Giresunspor 34 70
3. Samsunspor 34 70
4. İstanbulspor 34 64
5. Altay 34 63
6. Altınordu 34 60
7. Ankara Keçiörengücü 34 58
8. Ümraniye 34 51
9. Tuzlaspor 34 47
10. Bursaspor 34 46
11. Bandırmaspor 34 42
12. Boluspor 34 42
13. Balıkesirspor 34 35
14. Adanaspor 34 34
15. Menemenspor 34 34
16. Akhisar Bld.Spor 34 30
17. Ankaraspor 34 26
18. Eskişehirspor 34 8
Takımlar O P
1. Man City 38 86
2. M. United 38 74
3. Liverpool 38 69
4. Chelsea 38 67
5. Leicester City 38 66
6. West Ham 38 65
7. Tottenham 38 62
8. Arsenal 38 61
9. Leeds United 38 59
10. Everton 38 59
11. Aston Villa 38 55
12. Newcastle 38 45
13. Wolverhampton 38 45
14. Crystal Palace 38 44
15. Southampton 38 43
16. Brighton 38 41
17. Burnley 38 39
18. Fulham 38 28
19. West Bromwich 38 26
20. Sheffield United 38 23
Takımlar O P
1. Atletico Madrid 38 86
2. Real Madrid 38 84
3. Barcelona 38 79
4. Sevilla 38 77
5. Real Sociedad 38 62
6. Real Betis 38 61
7. Villarreal 38 58
8. Celta de Vigo 38 53
9. Granada 38 46
10. Athletic Bilbao 38 46
11. Osasuna 38 44
12. Cádiz 38 44
13. Valencia 38 43
14. Levante 38 41
15. Getafe 38 38
16. Deportivo Alaves 38 38
17. Elche 38 36
18. Huesca 38 34
19. Real Valladolid 38 31
20. Eibar 38 30