Son Dakika
TÜM HABERLER

Großbrand in Bahrenfeld - Feuerwehr Hamburg mit 140 Kräften im Einsatz

DEUTSCH 07.04.2022, 19:54 07.04.2022, 20:06
Großbrand in Bahrenfeld - Feuerwehr Hamburg mit 140 Kräften im Einsatz

Hamburg Bahrenfeld, Feuer 5 Löschzüge, 06.04.2022, 22:44 Uhr, Am Diebsteich

Am späten Mittwochabend gingen in der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg diverse Anrufe über den Notruf 112 ein. Es wurde gemeldet, dass Am Diebsteich im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld Palletten auf einem Werksgelände brennen sollen. Flammen seien bereits zu sehen.

Aufgrund der Vielzahl der Anrufe und des Meldebildes wurde die Alarmstufe "Feuer 2" ausgelöst. Zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr und zwei Freiwillige Feuerwehren wurden zu der Einsatzstelle alarmiert. Als die ersten Kräfte eintrafen, schlugen den Einsatzkräften Flammen von einem Werksgelände mit mehreren Lagerhalle entgegen. Durch den Führungsdienst wurde die Alarmstufe daraufhin auf "Feuer 3" erhöht und weitere Kräfte zur Brandbekämpfung und Wasserversorgung nachgefordert. Auf einem Freigelände brannten diverse Stapel mit Holzpalletten. Das Feuer hatte auf einen angrenzenden Lagerhallenkomplex übergegriffen und breite sich weiter aus. Für die Brandbekämpfung, die Wasserversorgung, den Schutz von nicht betroffenen Gebäudeteilen und das Verhindern einer weiteren Brandausweitung erhöhte der Einsatzleiter auf die zweithöchste Alarmstufe "Feuer 5". Durch die Einsatzkräfte wurden insgesamt vier Drehleitern und ein Teleskopmastfahrzeug mit insgesamt zwei Wasserwerfern, zwei Wenderohren, 2 B- und 6 C-Rohren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung, die durch den Brandverursacht wurde, wurde die Bevölkerung über die NINA-Warnapp aufgefordert, Fenster und Türen im Bereich Bahrenfeld, Stellingen und Niendorf geschlossen zu halten. Das Technische Hilfswerk wurde mit Radlader und Bagger an die Einsatzstelle alarmiert, um die teileingestürzten Hallenbereiche und das glimmende Brandgut auseinanderzuziehen. So gelang es, an die Brandherde heranzukommen. Durch den umfassenden Löschangriff konnte das Feuer durch die Einsatzkräfte niedergekämpft werden. Der Brand an der Einsatzstelle, die in fünf Einsatzabschnitte unterteilt wurde, konnte gut 8 Stunden gelöscht werden. Gegen 6:30 Uhr am nächsten Morgen konnte der Einsatzleiter "Feuer aus - Abspannen" melden. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Die Brandursache wird jetzt durch die Polizei ermittelt. Die Feuerwehr Hamburg war mit über 140 Kräften der Berufsfeuerwehr und mehrerer Freiwilliger Feuerwehren im Einsatz für Hamburg.

Yorumlar (0)
Günün Anketi Tümü
Aşı sizce zorunlu olmalı mı olmamalı mı?
Namaz Vakti 29 Kasım 2022
İmsak 05:59
Güneş 07:24
Öğle 12:32
İkindi 15:08
Akşam 17:30
Yatsı 18:49
Puan Durumu
Takımlar O P
1. Fenerbahçe 13 29
2. Galatasaray 13 27
3. Adana Demirspor 13 24
4. Konyaspor 14 24
5. Başakşehir 13 24
6. Kayserispor 14 23
7. Trabzonspor 13 23
8. Beşiktaş 13 22
9. Alanyaspor 14 17
10. Gaziantep FK 13 16
11. Antalyaspor 12 16
12. Giresunspor 13 15
13. Kasımpaşa 13 15
14. Hatayspor 13 14
15. Karagümrük 13 13
16. Ankaragücü 13 13
17. Sivasspor 14 11
18. İstanbulspor 13 8
19. Ümraniye 13 7
Takımlar O P
1. Eyüpspor 15 34
2. Rizespor 14 25
3. Pendikspor 14 25
4. Keçiörengücü 14 25
5. Boluspor 14 25
6. Samsunspor 14 24
7. Manisa FK 14 23
8. Bodrumspor 14 22
9. Bandırmaspor 14 21
10. Sakaryaspor 15 19
11. Altay 14 18
12. Adanaspor 14 17
13. Göztepe 13 17
14. Tuzlaspor 14 16
15. Erzurumspor 14 14
16. Altınordu 14 12
17. Ö.K Yeni Malatya 15 11
18. Gençlerbirliği 14 7
19. Denizlispor 14 6
Takımlar O P
1. Arsenal 14 37
2. M.City 14 32
3. Newcastle 15 30
4. Tottenham 15 29
5. M. United 14 26
6. Liverpool 14 22
7. Brighton 14 21
8. Chelsea 14 21
9. Fulham 15 19
10. Brentford 15 19
11. Crystal Palace 14 19
12. Aston Villa 15 18
13. Leicester City 15 17
14. Bournemouth 15 16
15. Leeds United 14 15
16. West Ham United 15 14
17. Everton 15 14
18. Nottingham Forest 15 13
19. Southampton 15 12
20. Wolves 15 10
Takımlar O P
1. Barcelona 14 37
2. Real Madrid 14 35
3. Real Sociedad 14 26
4. Athletic Bilbao 14 24
5. Atletico Madrid 14 24
6. Real Betis 14 24
7. Osasuna 14 23
8. Rayo Vallecano 14 22
9. Villarreal 14 21
10. Valencia 14 19
11. Mallorca 14 19
12. Real Valladolid 14 17
13. Girona 14 16
14. Almeria 14 16
15. Getafe 14 14
16. Espanyol 14 12
17. Celta Vigo 14 12
18. Sevilla 14 11
19. Cadiz 14 11
20. Elche 14 4
Günün Karikatürü Tümü